Teilsanierung des Parketts im Aquazoo Löbbecke Museum

Hohe Produktqualität und gute Beratung: Bodenprofis setzten auf THOMSIT

Das Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf ist mit jährlich rund 500.000 Besuchern die beliebteste Kultureinrichtung der Landeshauptstadt. Im Besucherbereich ist immer viel los und der Parkettboden entsprechend abgenutzt. Und nicht nur das: Nach mehrfachem Abschleifen des Parketts lagen die integrierten Fugenprofile höher als der Boden und stellten eine Gefahr beim Begehen dar. Für die Teilsanierung verwendete der beauftragte Parkettleger THOMSIT-Produkte.

Das Aquazoo Löbbecke Museum ist eine Kombination aus Zoo und Naturkundemuseum. Der museale Teil geht auf die private Sammlung des Apothekers Theodor Löbbecke zurück, die nach seinem Tod im Jahr 1901 in städtischen Besitz überging und fast 30 Jahre später in den Düsseldorfer Zoo integriert wurde. Auf 6.800 Quadratmetern können Besucher mittlerweile rund 560 Tierarten in Aquarien, Terrarien und einer Tropenhalle bestaunen und eine Vielzahl naturkundlicher Exponate und Modelle kennenlernen.

Seit vielen Jahren kann sich der Aquazoo, dessen Träger die Stadt Düsseldorf ist, über sehr hohe Besucherzahlen freuen. Kehrseite der Medaille: Das Parkett im stark frequentierten Besucherbereich war immer wieder unansehnlich geworden und musste schon mehrmals oberflächensaniert werden. Das wirkte sich nachteilig auf die Ebenheit der Parkettfläche aus: Es waren Stolperstellen entstanden, weil sich entlang einiger Fugenprofile ein Höhenversatz zu der mehrfach geschliffenen Parkettfläche gebildet hatte. Zudem waren die Profile zum Teil auch schadhaft. Um die Verletzungsgefahr der Besucher auszuschließen, beauftragte das Kulturamt der Stadt Düsseldorf die Bock-Interfloor GmbH aus Düsseldorf mit der Teilsanierung der Parkettfläche.

Aufbauempfehlung von THOMSIT

Jan Loosen, geschäftsführender Gesellschafter der Bock-Interfloor, wandte sich an THOMSIT. „Ich arbeite seit etlichen Jahren mit THOMSIT zusammen und vertraue auf die kompetente Beratung und die Produkte. Sie sind hochwertig und sorgen für ein dauerhaft sicheres Ergebnis. Die Untergrundvorbereitung ist das A und O bei der Sanierung, zudem musste es schnell und möglichst staubarm vonstattengehen.“ Klaus Losch, regionaler Fachberater bei THOMSIT, war im Vorfeld auf der Baustelle, erarbeitete die Aufbauempfehlung und begleitete auch die Durchführung. „Wir stehen unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, vor und auch während der Arbeiten. Das gibt Sicherheit und sorgt für ein gutes Ergebnis“, so Losch.

Kraftschlüssiges Verbinden von Estrichplatten

Zu Spitzenzeiten war Jan Loosen mit bis zu sechs Mitarbeitern auf der Baustelle im Aquazoo. In dem rund 1.000 Quadratmeter großen Besucherbereich entfernten sie das Parkett rund um die Dehnfugen, jeweils 20 bis 25 Zentimeter auf beiden Seiten, sowie Altkleberreste, sofern möglich. Funktionslose, offenbar nur aus optischen Gründen installierte Profile lösten sie komplett heraus und verbanden die Estrichplatten anschließend kraftschlüssig. Dafür kam THOMSIT R 755 zum Einsatz: Die 2-komponentige Sicherheitsgrundierung eignet sich speziell für kritische Untergründe und hohe Belastung. Sie ergibt angemischt mit THOMSIT Quarzsand den perfekten Sanierungsmörtel für Anforderungen wie im Düsseldorfer Aquazoo – extrem belastbar, sehr gut haftend und besonders emissionsarm nach GEV-EMICODE EC1 PLUS. Letzteres war Voraussetzung für die Verwendung in dem tierhaltenden Betrieb.

Parkettverklebung mit P 699

Auf den mit THOMIST R 755 sanierten Bodenstellen klebten die Parkettleger das 23 Millimeter hohe Hochkantlamellenparkett in der Holzart Eiche mit dem einkomponentigen SMP-Parkettklebstoff P 699 von THOMSIT. Der gebrauchsfertige Kleber lässt sich sehr gut verstreichen und schnell verarbeiten. THOMSIT P 699 punktet mit schubfester, harter Klebstoffriefe nach ISO 17178 und erfüllt ebenfalls die ökologischen Anforderungen: sehr emissionsarm nach GEV-EMICODE EC1 PLUS.

Um die unterschiedlichen Höhenlagen zwischen verbleibenden Fugenprofilen und dem Übergang zum abgeschliffenen niedrigeren Parkett auszugleichen, schlug THOMSIT-Fachberater Klaus Losch folgende Vorgehensweise vor: Die Bodenbereiche doppelten die Parkettprofis mit einer speziellen Dämmplatte auf und verklebten darauf ein Hochkantlamellenparkett von angepasster Höhe. Auf diese Weise konnten die heiklen Stellen sicher belegt und der gesamte Bereich eben und ohne Stolperstellen für die Besucher erstellt werden.

Fazit von Verarbeiter Loosen und THOMIST-Fachberater Losch: „Die Teamarbeit hat sich abermals bewährt. Wir konnten die Sanierung im Aquazoo im vorgegebenen Zeitrahmen und zur vollsten Zufriedenheit des Kunden ausführen und freuen uns auf das nächste gemeinsame Projekt“.

WEITERE

MELDUNGEN

Die PCI Augsburg GmbH gibt bekannt, dass Marc C. Köppe, bisheriger Vorsitzender der PCI-Geschäftsführung, zum 28. Juni 2022 aus dem Unternehmen

mehr

Neuer LVT-Belag auf altem Parkett und Werksteinboden: Mit der schnellen Renovier-Lösung von THOMSIT sind Designbeläge im Handumdrehen verlegt. Ohne

mehr

Die Hinduistische Gemeinde Deutschland hat den Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, zweitgrößter Hindu-Tempel in Europa, um ein Veranstaltungszentrum erweitert.

mehr

„the ratskeller“ heißt das angesagte Lokal im Souterrain des Stuttgarter Rathauses. Nach einer Generalüberholung ist das Kellerlokal kaum

mehr

Augsburg, 31.05.2022 – Die Jahreskampagne THOMSIT-Renoviersysteme geht in die dritte Runde: Mit dem Renoviersystem für die Sanierung maroder

mehr

Augsburg, 13.04.2022 – THOMSIT stellt im Rahmen ihrer Online-Seminare ein neues Format vor. THOMSIT Live! Extended ist ein Hybrid-Event, bei dem

mehr

Augsburg, 05.04.2022 – THOMSIT setzt die Jahreskampagne 2022 für un­terschiedliche Sanierungsfälle fort. Allen THOMSIT-Renoviersystemen ist gemeinsam,

mehr

Augsburg, 16.02.2022 – Die PCI Augsburg GmbH wurde in einer neuen Studie von Focus Money als „Unternehmen des Jahres 2022“ ausgezeich­net und erzielte

mehr

Augsburg, 22.02.2022 –Im Herbst 2021 hatte die renommierte Verlagsgruppe „Die Zeit“ die erneute Prämierung von THOMSIT als Marke des Jahrhunderts

mehr

Augsburg, 21.02.2022 – THOMSIT stellt 2022 das Thema Renoviersys­teme in den Fokus. Für unterschiedliche Sanierungsfälle präsentiert THOMSIT die

mehr
Bitte Produkt auswählen: